Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Medizinische Reha / Personen / Nadine Baumann / Nadine Baumann litt mit ihrer Diät darunter, dass es in der Klinik ein großes Kommunikationsproblem zwischen den Abteilungen gab.

Nadine Baumann litt mit ihrer Diät darunter, dass es in der Klinik ein großes Kommunikationsproblem zwischen den Abteilungen gab.

Ich habe mich dann mit der Psychologin darüber unterhalten. Die hat, ja, sie konnte das nicht verstehen, warum das nicht funktioniert. Ich habe mit der Diät-Assistentin darüber gesprochen. Die war ganz entrüstet und konnte auch nicht verstehen, warum das passiert. Und mit dem Arzt auch. Man schob das dann immer so von einer Stelle auf die andere. „Naja, aber ich habe doch in der Küche Bescheid gesagt. Und wieso haben die denn nicht?“ Und die Küche hat dann gesagt: „Na aber die Diät-Assistentin hat doch uns das und das aufgeschrieben.“ Oder ich habe halt gesagt: „Ich kann an dem und dem nicht teilnehmen.“ „Ja, warum hat uns das der Arzt nicht gesagt?“ Also für mich war es einfach so, dass in dieser Klinik einfach ein ganz großes Kommunikationsproblem besteht zwischen den Ärzten, den Diät-Assistenten, der Küche. Also das ist einfach, da fehlt irgendeiner, der das koordiniert oder der sich da überhaupt zuständig fühlt. Das war ein riesen Problem. Also der Versuch war schon mal da, was zu ändern. Es wurde auch immer, so ein bisschen was hat dann geklappt. Aber das hat dann meistens wieder für einen Rückschlag bei was anderem gesorgt. Oder auch so ganz einfache Dinge zu organisieren wie einen Toaster. Das war ganz großes High Light da. Also das hat zwei Tage gedauert, ehe so ein Toaster aufgetrieben werden konnte. Ja, das war für mich total frustrierend. Also das war einfach... Und das hat sich halt im Laufe der Zeit immer mehr gesteigert. Ich habe das dann nur noch mit Galgenhumor ertragen.

Gastroentereologische Reha nach Darmkrebs

Artikelaktionen