Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Prostatakrebs / Personen / Heinz Seidel / Für Heinz Seidel war die Tastuntersuchung immer etwas peinlich.

Für Heinz Seidel war die Tastuntersuchung immer etwas peinlich.

Sie haben ja angesprochen, dass das für Sie so ein bisschen peinlich war mit der Vorsorge und Sie das dann doch gemacht haben und dort hin gegangen sind. Vielleicht können Sie das noch einmal ausführen, in welcher Hinsicht das peinlich war. Oder was da für Sie unangenehm war.
 
Ja, wenn man sich da ausziehen muss, nackt ausziehen muss, da waren ja auch Frauen bei der Untersuchung dabei. Eine Frau, die war so nett und hat mich dann ein bisschen abgedeckt, aber das ist doch irgendwie, ja- man macht es nicht jeden Tag und mir war das ein bisschen peinlich.

Artikelaktionen