Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Prostatakrebs / Personen / Helmut Wurm / Helmut Wurm wurde bestrahlt, obwohl er noch inkontinent war.

Helmut Wurm wurde bestrahlt, obwohl er noch inkontinent war.

Und dann
wiederum mein Urologe, der mich praktisch zur Bestrahlung gedrängt
hat, ohne mich zu fragen, ob ich denn kontinent bin. Ich bin dann noch
einmal zu meinem Chirurgen, der mir nicht erklärt hat, warum ich
unbedingt kontinent sein soll, bevor ich zur Bestrahlung gehe. Ich
meine, eine Behauptung ist das eine, besser gesagt, die Anweisung ist
das eine, aber die Anweisung mit einem logischen Grund zu
hinterfüttern, das macht doch Sinn. In dem Moment war ich nicht in
der Lage, zu fragen: "Warum?" Im Nachhinein, als alles zu
spät war, hat er gesagt: "Ja, der Muskel verliert dann seine
Elastizität, dann kannst Du trainieren, so viel Du willst, Du wirst
nie mehr kontinent." Hätte ich das gewusst, hätte ich
gesagt: "Ich pfeife auf die Bestrahlung. Ich will jetzt erst
kontinent werden." Heute bin ich bestrahlt, nicht kontinent und
wahrscheinlich wird es noch dröpseln, wenn ich in der Holzkiste
liege.<br /><br
/>

Artikelaktionen