Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Prostatakrebs / Personen / Jens Kaiser / Jens Kaiser spürte Veränderungen beim Stuhlgang und beim Wasserlassen.

Jens Kaiser spürte Veränderungen beim Stuhlgang und beim Wasserlassen.

Das ist die Behandlung. Und danach kommen
eben die Nachwirkungen. Ich glaube, Nachwirkungen sind wohl in jedem
Fall in unterschiedlicher Form vorhanden und bei mir traten die eben
auch nach und nach auf. Beim Wasserlassen, ich bezeichnete das als
"Wallung." Und dann wusste ich: Ich habe nicht viel Zeit, dann
geht es noch einmal wieder zurück, aber in zehn Minuten (lachend)
sind sie wieder stärker da. Also hatte ich mir, wenn ich unterwegs
war, eigentlich immer einen Plan gemacht, (lachend) wo Toiletten sind.
<br />Und wieder einen Monat später waren dann auch
einmal beim Stuhlgang, ich will nicht sagen Schwierigkeiten, also
Erscheinungen, dass dann auch hierfür kurzfristig der Drang
einsetzte, eine Toilette aufsuchen zu müssen. Und das dann mehrmals
am Tag. Vormittags zwei Mal, nachmittags mit Sicherheit auch noch. Das
beeinträchtigt natürlich die Bewegungsfreiheit, aber mit
entsprechender Planung, wo Toiletten sind, war das in den Griff zu
kriegen. Was sich dann entwickelte - ich weiß jetzt nicht genau
nach welcher Zeit - gab es beim Wasserlassen zumindest tagsüber
einen schneidenden Schmerz. Das hatte sich auch lange gehalten.
Monatelang oder bis Anfang '08 hinein hielt sich der starke Drang,
in beiderlei Form, kurzfristig die Toilette aufsuchen zu müssen.
<br />Aufgrund des Schmerzes habe ich noch einmal einen
anderen Arzt aufgesucht, der auch eine Blasenspiegelung gemacht hat. Er
hat aber nichts gefunden und meinte, das gehört eben dazu, das
würde sich auch wieder geben. Ich kann es auch vorweg nehmen: Das
hat sich auch gegeben, das habe ich nicht mehr. Und Wasser lassen in der
Nacht muss ich einmal, ausnahmsweise zwei Mal und auf den Stuhlgang
habe ich mich eingestellt. Da hat sich nichts geändert, das wird
sich wahrscheinlich gar nicht mehr ändern. Es hat sich dann eben
als Nebenwirkung der Bestrahlung eine chronische Entzündung des
Darms ergeben.<br
/>

Artikelaktionen