Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Prostatakrebs / Personen / Joachim Pelzer / Joachim Pelzer hat zu Beginn seiner Erkrankung viel gelesen und dadurch sehr viel Angst bekommen.

Joachim Pelzer hat zu Beginn seiner Erkrankung viel gelesen und dadurch sehr viel Angst bekommen.

Ich bin von Natur aus neugierig. Ich
habe also kein großes Studium gehabt, bin aber trotzdem ein Mensch
reich an Erfahrung, auch was den Beruf angeht und habe also
frühzeitig auch gelernt: Du brauchst nicht alles wissen, Du musst
wissen, wo es nachzulesen ist und wo man fragen kann. Und so ist es auch
bei Prostatakrebs gewesen, dass ich also dann doch Ende 2002 oder so,
schon den ersten Anruf von einem Mitglied da aus dem [Selbsthilfeverein]
kriegte, ich hatte ja damals noch kein Internet, aber das war dann
schon recht gut. <br />Also die eigentlichen Informationen,
da kann ich mich so nur an meinen Hausarzt erinnern. An die Information,
die ich aus [Großstadt] bekommen habe, nach der Operation, das
Heft 17. Oder ich habe auch von irgendwelchen Pharmakonzernen,
[Pharmaunternehmen] oder so zum Thema Prostatakrebs allgemein etwas
gehört, kann mich aber, wenn ich jetzt das so erzähle, gerade
was damals das Heft 17 anging, gut daran erinnern, dass also diese
Lektüre, diese allgemeine Lektüre, mir sehr viel Angst auch
gebracht hat. Und ich halte es bis zum heutigen Tage, auch in meiner
Selbsthilfearbeit, von mir aus soll das egoistisch sein, für sehr
wichtig, dass ich mich nur mit den Therapieformen beschäftige, die
meinen persönlichen Zustand beschreiben.<br />Also ich
habe mich anfangs, weil das Alternativen wären, lediglich mit OP,
PSA und Strahlentherapie beschäftigt. Heute gehe ich auch in
Richtung Hormontherapie, mit allen Facetten rundherum. Aber was
Chemotherapie, diese Dinge angeht und auch weiter, das ist eine Kiste
für sich, das lasse ich erst einmal liegen, brauche ich nicht. Aber
ich weiß, dass ich damals das Heft 17 versucht habe, zu Ende zu
lesen und das war nachher, man hat das ja dann immer so gleich gelesen
als Rezidiv oder so, für mich nur Angst bringend, was da alles
drinstand.

Artikelaktionen