Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Brustkrebs / Personen / Brigitte Rose / Brigitte Rose findet, dass das Sexuelle in jeder Partnerschaft für sich geklärt werden muss.

Brigitte Rose findet, dass das Sexuelle in jeder Partnerschaft für sich geklärt werden muss.

Sind Sie über die Konsequenzen im sexuellen Bereich, wenn jetzt eine Brust fehlt, gut informiert worden?

Das Thema ist so von den Ärzten selbst nicht angesprochen worden. Es wird zwar immer gefragt, ob man damit jetzt ein Problem hat, Nähe zuzulassen, ja oder nein, aber ich denke mal, das muss auch jede Partnerschaft für sich klären und versuchen, da einen Umgang mit zu finden.

Denken Sie, das sollte von Ärzten angesprochen werden?

Ich wüsste letztendlich nicht, welche Ratschläge die einem dazu geben sollten. Das ist ja doch eine sehr persönliche Sache. Und dass es natürlich erst einmal ein anderes Körpergefühl gibt, das ist logisch, das bleibt gar nicht aus. Und ich denke auch, dieses Gefühl, sich in gewisser Weise ungleich zu fühlen, das kann man ja letztendlich auch nur durch eine Operation ändern und wieder aufheben. Und selbst dann ist es sicherlich nicht das, was man früher hatte.

Artikelaktionen