Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Brustkrebs / Personen / Carolin Zenning / Carolin Zenning empfand die Mitteilung der Diagnose wie Schläge ins Gesicht.

Carolin Zenning empfand die Mitteilung der Diagnose wie Schläge ins Gesicht.

Und dann, also ich habe die Diagnose bekommen, der Arzt hat dem Röntgenbild die Diagnose gesagt. Also er stand mit dem Rücken zu mir und hat dann quasi dem Tumor gesagt, dass es ein Tumor ist. Das war, also, das war ganz schrecklich für mich und ich war auch alleine in der Praxis, ich war dort alleine hingegangen, weil ich nie davon ausgegangen bin. Und dann war das wirklich wie ein, mehrere Schläge ins Gesicht, das war wirklich grauenhaft.

Artikelaktionen