Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Brustkrebs / Personen / Iris Ludwig / Iris Ludwig ist vorsichtig, mit wem sie über den Krebs spricht, weil sie sonst das Gegenüber auffangen müsse.

Iris Ludwig ist vorsichtig, mit wem sie über den Krebs spricht, weil sie sonst das Gegenüber auffangen müsse.

Und genau, wenn ich jetzt da schon wieder drin bin, muss ich dazu sagen: Die, die krank sind, die, die betroffen sind, die müssen auch meistens diejenigen, die ihnen gegenüberstehen, auffangen. Eigentlich ist es ja umgedreht- sollte es ja umgedreht sein. Ich musste immer so vorsichtig machen mit meinen Sachen, die ich dann erzählt habe. Weil würde ich jetzt einfach hingehen und sagen: "Ja, ich hatte wieder Brustkrebs." Zack, fallen die mir um.<br />Ich hatte kurz nach meiner OP im [Jahr] im Dezember, ah ja, das war der 24. Dezember, genau, musste ich noch schnell etwas einkaufen und dann hatte ich eine Freundin getroffen beim Einkaufen. Und der hatte ich das dann gesagt. Die hat das Weinen angefangen. Ja aber, ich hätte ja weinen müssen. Aber man muss aufpassen, wie man das dann mitteilt. Habe ich mir dann auch gedacht: Na, das hättest Du jetzt auch nicht sagen müssen zu Weihnachten, aber wir hatten uns lange nicht mehr gesehen.

Artikelaktionen