Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Brustkrebs / Personen / Petra Schuler / Nach 16 Jahren Prothese ließ Petra Schuler einen Brustaufbau durchführen.

Nach 16 Jahren Prothese ließ Petra Schuler einen Brustaufbau durchführen.

Jedenfalls war ich für mich persönlich ganz lange der festen Überzeugung, ich werde mit einer Epithese leben. Damit kann ich leben, wenn Hauptsache nichts weiter ist. Wenn an den anderen Organen alles in Ordnung ist, dann kann ich damit leben. Ich muss allerdings dazu sagen, dass über die Jahre hinweg, je länger der Ausbruch der Krankheit nach hinten gerückt ist, je mehr kommt der Verlust der Brust wieder ins Rampenlicht. Ich bin dann schon traurig gewesen, wenn ich zum Beispiel ein hübsches Kleid oder [Freundin] ein hübsches Kleid oder einmal einen schicken BH oder einen Badeanzug hatte, ja, wo immer alles schön hoch ist. Und wenn ich dann wirklich einmal ein bisschen mehr dekolletiert war, dann habe ich nur immerzu herum gezuppelt, dass da nicht diese Gummiepithese, diese Plastikepithese herausguckt. Also es war dann doch schon ein Thema. <br />

Artikelaktionen