Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen / Personen / Louise Fellner / Louise Fellner ist sich unsicher, ob die Ernährung auf einer USA-Reise einen Einfluss auf den Ausbruch der Erkrankung gehabt haben könnte.

Louise Fellner ist sich unsicher, ob die Ernährung auf einer USA-Reise einen Einfluss auf den Ausbruch der Erkrankung gehabt haben könnte.

Klar fragt man
sich, aber so richtig wirklich eine Erklärung hab ich nicht. Also, ich bin nach
meiner Schulzeit '97 für drei Monate in den USA gewesen und bin dort auch herumgereist. Bin auch der mexikanischen Grenze recht nah gekommen, da hab ich mich
dann natürlich gefragt: Kannst du dir da irgendwas eingefangen haben? Aber ich
hab eigentlich sehr gründlich darauf geachtet, ich sag mal die hygienischen
Bedingungen aufrecht zu erhalten, so dass das eigentlich auch flach fällt. Dann
hab ich mir überlegt, kann das was damit zu tun haben, wie du dich da ernährt
hast? Hast du vielleicht in der Ernährung was falsch gemacht? Klar hab ich dort,
solang wie ich rumgereist bin, mehr Fastfood gegessen, als man es eigentlich
tun sollte, aber ich konnte mir auch nie so richtig wirklich vorstellen, dass
das Fastfood der Auslöser gewesen sein sollte, und das wurde mir hier jetzt auch
von den Diätassistentinnen bestätigt. Klar ist das Zeug ungesund, weiß jeder,
aber als Auslöser für so eine Krankheit kommt es nicht in Frage. Also
mittlerweile habe ich mich auch sehr damit beschäftigt und bin selber zu dem
Fazit gekommen, dass das einfach aus ganz, ganz vielen kleinen Puzzleteilen
bestehen muss.

Artikelaktionen