Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen / Personen / Melia Kowalski / Ihr Mann muss häufig viel Geduld aufbringen, wenn Melia Kowalski aufgrund der Erkrankung bestimmte Aktivitäten spontan absagen muss.

Ihr Mann muss häufig viel Geduld aufbringen, wenn Melia Kowalski aufgrund der Erkrankung bestimmte Aktivitäten spontan absagen muss.

Man wird ziemlich ausgegrenzt. Ich rede jetzt immer von dem, wenn es einem schlecht geht. Vom Partner, irgendwann ist auch dem seine Geduld einfach mal zu Ende, wenn man nicht mitmachen kann. Wir haben jetzt irgendwas geplant und es geht wieder nicht. Oder es geht nur für ein, zwei Stunden und dann bin ich wieder kaputt. Oder: "Oh können nicht in Urlaub fahren". Ich kann ja nicht im Vorfeld sagen, wann geht es mir gut und wann geht es mir nicht gut.<br /><br />[Interviewer]: Klar.<br /><br />Das kann ich ja nicht wissen, also das sind immer nur solche spontanen Sachen. Ich kann einfach nicht langfristig mehr mein Leben planen. Was unheimlich wehtut, man fühlt sich sehr ausgegrenzt, obwohl ich immer wieder sage: "Ah es geht voran, es geht voran irgendwie!" Man rappelt sich wieder auf und.<br />Also gerade so mit dem Partner, das ist manchmal sehr, sehr schwierig. Also soll ich das wirklich so sagen, wie es so ist? <br />Ganz schlimm, mega Einschränkungen, also das war auch ein Grund, warum ja, weil ich ja über so - mein Vater, ich operiert, ich bin nicht mehr auf die Beine gekommen. Es war, ich bin einfach nicht mehr so- dann habe ich mit meinem, mein Mann hat wirklich, steht immer hinter mir, aber irgendwann war es ihm auch zu viel dann. Der hat wohl gemeint, ich komme aus der Reha wieder und dann geht es wieder ein bisschen bergauf für mich. Nichts, nichts, ich lag wieder, es ging nicht bergauf, und dann ja dann, ich konnte mich dann verbal auch nicht mehr wehren. Dann geht das so richtig ins Eingemachte. Der Andere versucht- keiner hört dann dem Ehepartner zu, alle sind sie nur auf mich fixiert: "Wie geht es der denn? Wie geht es der denn?". Aber, dass die beiden auch viel durchmachen. Dass mein Mann ja auch quasi seine Frau nur teilweise zur Verfügung hat. Es ist jetzt eine Ü30-Party oder irgendeine andere Party, irgendein Geburtstag und wieder kann ich nicht hingehen. Ich bin sauer, weil er hingeht. Er kann wieder ein bisschen Alkohol trinken, ich kann kein Alkohol trinken, das ist schlimmer Druck. Ich bin eifersüchtig, ich bin eifersüchtig mitunter auf die Gesunden.<br /><br />[Interviewer]: Verstehe.<br /><br />Ich bin eifersüchtig auf meinen Mann. Deswegen hatten wir es dann ja kommen dann zwischendurch so richtig, fieser Klinsch auch auf ja? Er wollte sich dann scheiden lassen obwohl wir, uns ja dolle lieb haben und, das tut manchmal sehr dolle weh. Und ist sehr, sehr schwierig damit umzugehen. <br />

Artikelaktionen