Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen / Personen / Milena Hörmann / Milena Hörmann wurde durch eine Broschüre im Anschluss an eine Darmspiegelung erst bewusst, was für eine schwere Erkrankung sie hat.

Milena Hörmann wurde durch eine Broschüre im Anschluss an eine Darmspiegelung erst bewusst, was für eine schwere Erkrankung sie hat.

Ich war ja dann vor Ostern eben bei der Darmspiegelung. Und habe
hinterher noch ein Gespräch gehabt mit dem Arzt. Und da war im
Wartezimmer, waren Broschüren ausgelegt und Heftchen über Ernährung, wie
man mit Sport, wie man am besten mit dieser Krankheit lebt und so. Und
da war eben ein Heft dabei, und da ist dringestanden, dass es eine
Immunkrankheit ist, und dass es eine sehr, sehr schwere Krankheit auch.

Artikelaktionen