Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen / Personen / Patrick Knittel / Patrick Knittel musste nach 32 Jahren letztlich von heute auf morgen seine verantwortliche Tätigkeit beenden.

Patrick Knittel musste nach 32 Jahren letztlich von heute auf morgen seine verantwortliche Tätigkeit beenden.

Zusätzlich zu diesen körperlichen Beschwerden fing ich natürlich dann
drüber an, weil ich ein Mensch bin, der sein Leben lang gearbeitet hat -
viel gearbeitet hat. Ich habe 32 Jahre in ein und derselben Firma
gearbeitet. Habe viele Auslandseinsätze hinter mir, habe bis zu 260
Stunden im Monat gearbeitet, was mir absolut nichts ausgemacht hat.
Wurde praktisch von heute auf morgen aus dem Arbeitsleben rausgenommen,
aufgrund meiner körperlichen Schwäche, und wurde erwerbsunfähig. Also es
hieß für mich von heute auf morgen keine Arbeit mehr ausüben. Nichts
mehr, keine Verantwortung mehr haben, weil ich hatte einen Posten auch
als stellvertretender Schichtführer, konnte Leute einteilen, hab' mit
denen zusammen gearbeitet, organisieren. Und was natürlich auch mit
einem gewissen Stress verbunden war, außer der körperlichen Anstrengung,
was mir aber nie was ausgemacht hat bis zu der Erkrankung hin. Weil es
steht aus, man sagt, dass körperliche Anstrengung, so wie auch Stress,
einer mit von den Begleitumständen sind, die einen neuen Schub auslösen
können. Bewiesen ist es natürlich nicht, aber man sagt, es könnte. <br />

Artikelaktionen