Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen / Personen / Svea Hauck / Svea Hauck kann gut die jungen Leute mit ihrem Informationsdrang verstehen; für sie ist es heute aber nicht mehr so wichtig, alles genau zu wissen.

Svea Hauck kann gut die jungen Leute mit ihrem Informationsdrang verstehen; für sie ist es heute aber nicht mehr so wichtig, alles genau zu wissen.

Also, ich konnte früher Ihnen ganz genau sagen, wann, wie lange, wo, ich
operiert wurde. Also, ich verstehe manche Leute auch, grade die jungen
Patienten, denen ich da begegnet bin, die verstehe ich, dass die jetzt
da völlig „tütütü“, ich will das Beste für mich machen und das ist alles
ganz neu und da muss man ganz informiert sein. Die verstehe ich schon,
weil ich da eine Erinnerung habe, dass ich auch so war und das musste
alles mit den tollen Begriffen besetzt sein und dann musste man mit dem
Arzt sich richtig gut die Begriffe hin und her schmeißen und musste gut
informiert sein. Das wird immer weniger. Also, ich, wie gesagt, habe,
wenn jemand genau wissen will, wann ich an irgendwas operiert worden
bin, weiß ich das nicht und was ich für Medikamente bekommen habe, weiß
ich auch nicht, ich weiß, was ich jetzt nehme und weiß, warum ich das
nehme, aber es ist, das ist für mich nicht mehr wichtig. Letztendlich
wird mich das wie auch immer, egal ob ich jetzt die Tablette oder die
Tablette nehme, weiter begleiten und wie die Tablette jetzt heißt, da
habe ich deutlich nachgelassen.

Artikelaktionen