Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Darmkrebs / Personen / Dieter Loewe / Dieter Loewe muss sich zwingen, als Handwerker nicht mehr alle Dinge selbst zu machen.

Dieter Loewe muss sich zwingen, als Handwerker nicht mehr alle Dinge selbst zu machen.

Was Freizeit und Hobby, das hat weniger mit dem Krebs, sondern mit dem Stoma selber zu tun. Du darfst ja zum Anfang nichts tragen. Ich bin also Handwerker. Ich bin, ich habe immer gerne zugelangt. Da muss ich jetzt also mich selbst zwingen, das nicht zu machen. <br />Also zum Beispiel zum Anfang sollst du nicht mal eine Gießkanne voll Wasser tragen. Habe ja keinen Garten, aber so. Oder Reifenwechsel, was ich ja immer gerne gemacht habe, lasse ich jetzt. Weil das schon gefährlich sein kann. <br />Hat mit Krebs nichts zu tun, aber mit dem künstlichen Ausgang. Da mit dem Bruch. Wenn die da Bauch aufschneiden, werden die ganzen Bauchmuskeln zerstört und dann passiert das. Also das ist eine Vorsichtsmaßnahme. <br />Oder ich habe dann jetzt so eine Bauchbinde, so Gummibinde. Und wenn ich ein bisschen was arbeite, dann nehme ich die sicherheitshalber. <br />Obwohl die Ärzte sind auch mal dafür, mal dagegen. Einerseits sagen sie, der Muskel wird dann eher schlaff, wenn man das dauernd trägt.  <br /> Und wenn man aber-. Einige sagen, wenn irgendwas, wenn ich einen Koffer. Wenn ich verreise, wenn ich Koffer trage, habe ich immer die Bauchbinde an. Weil der Koffer dann ja doch relativ schwer ist. Also wenn ich mit Koffer fahre und so weiter. Ansonsten normal.

Artikelaktionen