Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Darmkrebs / Personen / Dieter Loewe / Dieter Loewe spürt, wie sein Körper im CT vom Kontrastmittel immer ganz warm wird.

Dieter Loewe spürt, wie sein Körper im CT vom Kontrastmittel immer ganz warm wird.

Und was die Sonaruntersuchung, also die Ultraschall-Sonar, wie das so ungefähr heißt, das sind dann Untersuchungen, wo du nicht betäubt wirst, das ist klar. Gut, du kriegst dann noch- Röntgen wird dann noch gemacht, Ultraschall, nicht Ultraschall, Röntgen, dann die CT habe ich sehr viel gekriegt in der Zeit. Also mit Sicherheit die Dosis, die das ganze Leben langt, vielleicht noch ein bisschen drüber hinaus. Aber was halt sein muss, musste sein.
Wie haben Sie das CT erlebt? Wie war das für Sie?

An für sich, ich habe keine Platzangst in dem engen Ding. Und dann habe ich ja- glaube, jedes Mal kriege ich so eine Zusatzspritze mit so einer Flüssigkeit, da wird es einem ganz warm. Das ist irgendwie so ein, was weiß ich, was das ist. Die fragen vorher, ob die Leber gesund ist. Also gesund ist das Zeug nicht, aber irgendwie ein Kontrastmittel wird eingespritzt. Und dann, ich merke es immer zuerst an den Ohren. Die Ohren werden warm und so. Und dann wird der ganze Körper richtig heiß. Und dann wird man durch die Maschine nochmal durchgefahren. Und nachher trinkt man, dann ist es wieder weg. Ich kenne das jetzt schon. Und das war an für sich von dem her kein so Problem.

Artikelaktionen