Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Darmkrebs / Personen / Ernst Schmidtbauer / Ernst Schmidtbauer hat Probleme, dass er bei Winden nicht kontrollieren kann, ob dabei auch Stuhl abgeht.

Ernst Schmidtbauer hat Probleme, dass er bei Winden nicht kontrollieren kann, ob dabei auch Stuhl abgeht.

Tagsüber merkst du es ja. Aber nachts, wenn ich schlafe, dann passiert es schon, dass mal was in der Hose drin ist. Darum mache ich immer Einlagen hinein. So Slipeinlagen, was halt die Frauen haben. Mache ich jetzt sowieso immer, weil das kommt halt immer wahrscheinlich von dem her, weil der Stuhlgang nicht mehr fest ist. Ein wenig flüssig, wenn er ist. Und das Problem ist halt das, gerade in dem Bereich, wenn du ein bisschen schwitzt im Afterbereich. Das ist ja dann das extrem Brutale. Dann werde ich meistens wund. Und dann ist natürlich, das war am Anfang, wie sie mir das Stoma zurückverlegt haben, war das brutal. Das Säubern mit feuchtem Tuch oder so etwas. Nicht zum Aushalten. Da habe ich schon Momente gehabt und habe mir gedacht: Ach, wenn du nur das Stoma, einen künstlichen Ausgang gelassen hättest. Aber ich muss ehrlich sagen, die Zeit heilt Wunden, sage ich immer so schön. <br />Und ich bin jetzt auch froh, dass es so ist. Weil ich habe einen Bekannten, der hat es dann nicht mehr zurückverlegen lassen. Nur weil ihm der Hausarzt gesagt hat, da gibt es manchmal Probleme. <br />Aber mir ist das so lieber, muss ich ehrlich sagen. Ich weiß ja nicht, ob es in Zukunft vielleicht anders wird, dass, wenn es, wie sie es ja sagen, nicht mehr ganz dicht ist, nicht mehr ganz verschließt, dann kann es schon sein, dass ich vielleicht da mal einen künstlichen Ausgang brauche. Aber ich hoffe es, dass es so weit noch geht. <br />Das ist halt immer das Problem. Sie wissen halt nicht, wenn ein Wind kommt, ist jetzt Stuhl mit dabei oder nicht. Das ist es. Gerade wenn- ich habe jetzt auch, glaube ich, viel mehr Winde als ich vorher gehabt habe vor der OP, muss ich ehrlich sagen.<br />

Artikelaktionen