Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Darmkrebs / Personen / Johanna Vogel / Johanna Vogel kann vieles problemlos essen, verzichtet aber weitestgehend auf fette Speisen.

Johanna Vogel kann vieles problemlos essen, verzichtet aber weitestgehend auf fette Speisen.

Darf ich denn da fragen, Sie hatten jetzt gesagt Sie können da ganz viel ernährungstechnisch auch steuern. Wie machen Sie das genau?
Also zum Beispiel, ich habe lange kohlensäurehaltig getrunken. Trinke es jetzt auch immer einmal wieder. Versuche aber auch viel zum Beispiel Leitungswasser oder ohne Kohlensäure zu trinken, weil es einfach tatsächlich ein Unterschied ist. Also das merkt man. Oder dann zum Beispiel esse ich im Urlaub auch gerne eine Banane oder so etwas. Oder was ich natürlich dann versuche zu vermeiden irgendwie, sind blähende Sachen. Also gerade Bohnen oder so etwas. Wo ich dann halt sage: „Ok, das esse ich dann halt einmal nicht." Oder ja, so fettige Sachen esse ich generell eigentlich sehr, sehr wenig. Und wenn ich dann im Urlaub bin oder irgendwo unterwegs bin, wo ich weiß: ok, jetzt kommt es darauf an, da esse ich es gar nicht eigentlich. Genau. Also da läuft dann eben ganz viel über stopfende Lebensmittel sozusagen. Und eben Getränke oder Tee ist es dann eben auch und so.
Ist es manchmal ein Problem, wenn Sie auswärts essen?
Nein. Also wenn ich danach weiß, ich bin dann wieder zu Hause, dann ist es eigentlich kein Problem. Wobei je nach dem, also wie es mir auch geht. Also wenn ich jetzt eh zum Beispiel schon Probleme habe. Es kommt immer einmal wieder vor, dass es irgendwie einmal zwei, drei Tage nicht so super ist. Da achte ich dann natürlich schon darauf, dass ich dann nicht noch so  schweres Essen oder so fettig oder was auch immer esse. Sondern dass ich dann eben auf Salat oder auf etwas Leichtes zurückgreife. Also aber sonst mache ich mir da bei dem Essen eigentlich keine großen Gedanken.

Artikelaktionen