Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Darmkrebs / Personen / Johanna Vogel / Johanna Vogel wurde wegen ihrer FAP schon mit 13 operativ der Dickdarm entfernt.

Johanna Vogel wurde wegen ihrer FAP schon mit 13 operativ der Dickdarm entfernt.

Wir wussten, irgendwann gibt es die OP. Und nach der zweiten Vorsorgeuntersuchung hieß es damals bei den Ärzten schon, es scheint bei uns in der Familie- oder wenn sie jetzt meinen Bruder und mich anschauen, dass die Polypen sehr schnell und sehr früh schon angefangen haben zu wachsen. Also sie haben mir damals mit zwölf oder so gesagt: „So wie es aussieht, muss es auf jeden Fall vor 18 passieren.“ Das war das Erste. Wir wussten: ok, bis 18 irgendwann wird es passieren. Wann genau, wussten wir noch nicht. Und dadurch, dass dann aber in dieser Untersuchung im Herbst damals, vor der OP dann herauskam, es ist jetzt so an der Grenze von der Anzahl und von der Größe, dass man sagt: „Das Risiko will man jetzt nicht eingehen“, war natürlich schon die Entscheidung eigentlich gefallen, dass es innerhalb des nächsten Jahres irgendwann passieren muss. Einfach aufgrund der Tatsachen. Also die Ärzte haben das gesagt und meine Mutter und ich haben daher gesagt: „Wir gehen kein Risiko ein.“ Von dem her ist damals dann die Entscheidung so gefallen. Und das war im Herbst. Und dann wurde ich wie gesagt ein dreiviertel Jahr später operiert.

Artikelaktionen