Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Darmkrebs / Personen / Klaus Wippich / Klaus Wippich rät, dass Ärzte ihre Patienten so behandeln sollten, wie sie ihre eigene Familie behandeln würden.

Klaus Wippich rät, dass Ärzte ihre Patienten so behandeln sollten, wie sie ihre eigene Familie behandeln würden.

Die Botschaft an die Ärzte, da hätte ich vor paar Jahren jetzt eine lange Rede gehalten. Da kann ich nur sagen, das eine- jedenfalls die, die in der Selbsthilfe sind, wissen über den brutalen Job in der Klinik. Die wissen Bescheid. Es ist nicht so, dass man nicht Bescheid weiß, auch für die Pflege und alle. Das ist im Moment eine, wie ich das nenne, Schicksalsgemeinschaft, in die man uns gezwungen hat, Professionelle und Patienten, die eine Riesensauerei ist. Ich finde es unmöglich. <br />Aber im persönlichen Umgang, kann ich nur sagen, manchmal frage ich mich, ob Ärzte Vater, Mutter, Partnerin und Kinder haben. <br />Und wenn sie in ihrem Dienst sich daran mal erinnern würden, ob sie so, wie sie mich zum Teil behandeln, ihre eigene Mutter oder ihre Kinder behandeln würden, dann wäre schon vieles geholfen. Ich glaube, sie würden es nicht tun. <br />

Artikelaktionen