Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Darmkrebs / Personen / Matthias Mitternich / Matthias Mitternich ließ sich das Stoma entfernen und hat jetzt große Probleme.

Matthias Mitternich ließ sich das Stoma entfernen und hat jetzt große Probleme.

Und habe dann auch gleich im, weiß gar nicht, ich glaube acht Wochen. Also das Kürzeste war die Rückverlegung von dem Stoma, was ich dran hatte. Glaube nach acht oder zehn Wochen habe ich mir das entfernen lassen, weil ich damit überhaupt nicht zurecht gekommen bin. <br />Und ich kannte das. Vielleicht lag der Grund auch daran, weil ich das erlebt habe bei meiner Mutter. Die hatte das genauso abgelehnt und kam damit überhaupt nicht zurecht. Und das hat auch gut funktioniert und gleich zu der Zeit bin ich dann-. <br />Ich habe das deswegen so frühzeitig zurückverlegen lassen, weil ich in Urlaub gefahren bin. Das war so mein Antrieb. Und ich wollte auch. Ich wollte, wollte, wollte. Und das hat eigentlich auch wunderbar geklappt.  <br />Und dann kamen halt so sukzessive die Beschwerden danach, die mir vorher keiner gesagt hat. Und wenn ich dann so was gehabt hätte, wie jetzt von Ihnen eingestellt wird ins Internet, dann hätte ich mich schon mal von vielen anderen auch informieren können: Wie ist es dem passiert? Was käme eventuell auf mich zu? Was kann ich dagegen tun? Und und und. <br />Also solche Dinge, die haben komplett gefehlt. Keiner konnte mir sagen und bis heute kann mir keiner sagen, warum ich mit meinem ganzen Gedärm, sage ich mal ganz salopp, immer noch solche großen, ja, große in Anführungszeichen, Probleme habe. Von meiner Nahrungsaufnahme, vom Stuhlgang, von der Verträglichkeit, was ich vorher essen konnte, kann ich jetzt überhaupt nicht mehr essen.

Artikelaktionen