Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Darmkrebs / Personen / Petra Thomas / Petra Thomas half es, dass ihr Mann sich für ihr Stoma interessierte und es bei der Rückverlegung verabschiedete.

Petra Thomas half es, dass ihr Mann sich für ihr Stoma interessierte und es bei der Rückverlegung verabschiedete.

Man muss, ich weiß nicht, ich bin irgendwie cooler geworden. Ich hab einfach, Malheure waren für mich: das ist dann halt so und ich kann es grad sowieso nicht ändern und es ist auch einfach was Besonderes, dass ich damit irgendwie gelernt habe, damit umzugehen. Und im Grunde konnte ich es auch so gut kaschieren, dass es eigentlich nie jemand gemerkt hat. Mein Mann fand das zum Glück sehr interessant. Er wollte bei jedem Schritt dabei sein, hat auch immer mal gesagt, wann wechselst du wieder den Beutel, kann ich dann mal gucken und darf ich auch mal anfassen? Das war also sehr hilfreich, dass er wirklich so cool reagiert hat. <br />Und ja wir haben dann sogar eine kleine Stoma-Abschieds-Feier gemacht, als es dann nach vier Monaten zurückgelegt wurde. Stomi haben wir ihn immer genannt. <br />

Artikelaktionen