Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Darmkrebs / Personen / Petra Thomas / Petra Thomas ist unsicher, ob sie lange genug in Deutschland gearbeitet hat, um finanziell abgesichert zu sein.

Petra Thomas ist unsicher, ob sie lange genug in Deutschland gearbeitet hat, um finanziell abgesichert zu sein.

Jetzt kommt aber hinzu: Zwei Probleme im Grunde, ich bin jetzt schon so lange dabei, dass ich bald kein Krankengeld mehr bekomme. Und ich weiß, dass ich, ich habe das schon errechnen lassen, dass ich zu wenige Monate in Deutschland gearbeitet habe, weil ich viel im Ausland unterwegs war. <br />Über das Studium und nachher auch noch und das da halt sehr, sehr spannend fand immer, woanders zu arbeiten. Dass ich in die deutsche Rentenversicherung zu wenige eingezahlt habe, dass ich keinen Anspruch auf Rente habe, auf Frührente. Und genau in diesem Zwiespalt bin ich jetzt. Ich weiß, es geht genauso weiter wie vorher. Ich kriege die schlimme Chemo. Vielleicht nochmal eine OP, wenn sie überhaupt operieren können. Das weiß ich noch gar nicht, kriege aber vom Staat sozusagen nichts, kann mich jetzt irgendwie arbeitslos melden. Das muss ich alles noch abklären. Dazu gibt es sehr gute Sozialarbeiter, die mir jetzt hier auch helfen werden und mich beraten werden. Und auch meine Klinik berät mich da sehr gut. Aber es gibt eben noch drei, vier, fünf offene Fragen, Schlüsselfragen, dass ich weiß, wie mache ich weiter. Und am allerliebsten würde ich, egal ob Chemo oder nicht, einfach arbeiten gehen.

Artikelaktionen