Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Darmkrebs / Personen / Petra Thomas / Petra Thomas verzichtet lieber auf Behandlungen und genießt ihre Freiheit.

Petra Thomas verzichtet lieber auf Behandlungen und genießt ihre Freiheit.

Dann gehe ich auch noch zu alternativen Heilmethoden. Das habe ich mir mal so angehört. Habe auch mal ein bisschen was angefangen mit Mistelkur, aber ich weiß nicht, es ist so schlimm, dass ich, ich kann gar nicht daran glauben, dass es irgendwas gibt was mir da hilft.<br />Wobei man auch von den Ärzten selber immer hört, auch die, sage ich mal, die Alternativheilärzte, man kann das Befinden verbessern. Und da muss ich sagen, da habe ich Glück, dass wir sehr, sehr positiv sind. Und es ist leicht gesagt, aber es ist wirklich so. Mein Mann, ich, meine ganze Familie, ich habe so Lust auf das Leben, dass ich das gar nicht brauche. Also wenn ich, dann habe ich lieber keine Behandlung, keine Tabletten und keine Spritze, die ich mir täglich irgendwie geben muss. Denn wenn ich morgens aufwache, vergesse ich es sogar manchmal. Dann weiß ich ach und heute wollte ich noch dies und noch einkaufen gehen und Alltagssachen oder wir wollen mal einen schönen Tag ins Grüne fahren. Grün ist bei mir ganz, ganz wichtig. Ich will ganz viel rausfahren. Und dann vergesse ich es lieber und mache mir selber gute Laune, als dass ich mich morgens spritzen müsste, damit ich gute Laune bekomme. Oder halt das, was auch immer. Das Immunsystem, da achte ich natürlich stark drauf. Schön gesund essen und dass man einfach fit ist. <br />

Artikelaktionen