Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Darmkrebs / Personen / Sebastian Siemens / Bei Sebastian Siemens dauerte die Behandlung viel länger als gedacht.

Bei Sebastian Siemens dauerte die Behandlung viel länger als gedacht.

Erste Mal bei der Erkrankung an sich, nach der OP: „Ja, machen Sie noch eine Chemo." Ich sage: „Ja, wie lange dauert das denn?“ Ich wollte arbeiten wieder. Fit und so. „Ja ja, sechs Mal kriegen Sie das so in der Woche.“ <br />Ich denke: Ah, sechs Wochen. Ich schon gleich Kollegen angerufen aus dem Krankenhaus. Ich sage: „Ich mache noch eine Chemo, sechs Wochen.“ Sage ich: „Ja, in acht Wochen bin ich wieder auf der Baustelle."  <br />Ja, das waren recht lange acht Wochen. Das war dann ein gutes dreiviertel Jahr insgesamt. Ja, einmal mit der Unverträglichkeit erst. Bis man alles rausgefunden hatte. War dann fast insgesamt alles ein dreiviertel Jahr, bis ich- bis dann die Chemo. Also von OP bis Ende Chemo.

Artikelaktionen