Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Darmkrebs / Personen / Sonja Novotny / Sonja Novotny sieht die Unsicherheit als Aufforderung, sich der positiven Seiten des Lebens bewusst zu werden.

Sonja Novotny sieht die Unsicherheit als Aufforderung, sich der positiven Seiten des Lebens bewusst zu werden.

Ja, aber ich meine, Sie haben immer das Gefühl, es könnte wieder etwas kommen. Und das ist nichts, was mich bedroht, oder was mich bedrückt, ich weiß es nur. <br />Und deswegen, das ist jetzt für mich irgendwo immer die Aufforderung: sieh mal zu, dass du jeden Tag so zubringst, dass er wirklich schön und gut ist. Das heißt nicht, dass ich jeden Tag in Saus und Braus lebe und alles nur rosig ist. Aber ich bin mir durchaus der positiven Seiten bewusst. Und Negatives kann man auch schneller- oder sagt man, man muss sich damit nicht unbedingt abgeben. Und man muss es schneller wieder ad acta legen.

Artikelaktionen