Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Darmkrebs / Personen / Susanna Zier / Susanna Zier nimmt Arginin als Nahrungsergänzung und fühlt sich damit gut.

Susanna Zier nimmt Arginin als Nahrungsergänzung und fühlt sich damit gut.

Bei jedem wird also Blut abgenommen. Und dann wird erst nachdem bestimmt, ob überhaupt eine Chemo stattfindet, ob das Blutbild alles ok ist. Das letzte Mal sind sie dann zu mir gekommen und haben gesagt: „Was haben Sie mit Ihren roten Blutkörperchen gemacht oder Sauerstoffgehalt? Sie haben ja plötzlich 4,4 mehr.“ <br />Ich hatte immer 11,1. Und jetzt hatte ich 15,5 mit einem Schlag. Und da habe ich gesagt: „Na ja, ich kann aber jetzt bei dem Wetter gar nicht so viel an der frischen Luft gewesen sein." <br />Aber ich nehme jetzt ein Produkt, eine Nahrungsergänzung. Die hat mir der Apotheker empfohlen. Das macht mehr Sauerstoff im Blut. Und das reinigt auch die Venen und das Ganze etwas mehr. Und zwar nennt sich das Arginin (Nahrungsergänzungsmittel). <br />Dieses Arginin hat 1998 den Nobelpreis gewonnen, also die Forscher. Da ist keiner so darauf eingestiegen, wusste damit nichts anzufangen. Bis aus diesem Arginin das [Medikament] (Wirkstoff: Sildenafil) hergestellt wurde. Und dann war das natürlich weltweit der Renner. <br />Und ich nehme im Moment eigentlich nichts anderes als Nahrungsmittelergänzung als dieses Arginin, was einfach innerhalb von einer Woche- abends nehme ich so ein Gel, trinke das mit Wasser vor dem Schlafengehen- mich die Werte auf 15,5 Prozent gebracht haben. <br />Es kann nur das gewesen sein, weil ich, in dieser Zeit war es so bitterkalt, dass ich meinem Hund also, der war auch dann geschoren. Den Ausgang mit dem Hund hatte ich ja so auf zehn Minuten nur noch reduziert. Sonst laufe ich fast eine Stunde. Also es muss daher kommen. <br />Und habe mich dann auch irgendwie sehr gut gefühlt. Als Zusatzergänzung. Und das habe ich gekauft jetzt um 38 Euro für einen Monat. Und habe gedacht, ich probiere es einfach einmal.

Artikelaktionen