Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Darmkrebs / Personen / Wilfried Schönfeld / Wilfried Schönfeld ist es wichtig, die Krankheit nicht als Leiden, sondern als Herausforderung zu sehen.

Wilfried Schönfeld ist es wichtig, die Krankheit nicht als Leiden, sondern als Herausforderung zu sehen.

Die Krankheit nicht nur zu erleben als ein Leiden, dem man ausgeliefert ist oder so was, sondern als eine Herausforderung. Es ist einfach so. Es ist dein Leben. Und kein Mensch hat eine Garantie dafür, dass das Leben gerade verläuft und dass man mit 120 Jahren bei voller Gesundheit stirbt. Sondern Krankheit und Tod gehören einfach zum Leben. Und das ist halt dann deine Situation. Es ist deins. Nimm es. Nimm es, wie es kommt. Du kannst es nicht ändern. Aber versuche, das Leben unter diesen Bedingungen sinnvoll weiter zu leben. Wobei mir das sinnvoll wichtig ist. Nicht hedonistisch, nicht irgendwie: stürz dich ins Vergnügen oder weiß der Teufel was. Oder stürz dich von der Brücke. Weder noch. Sondern es ist halt einfach so. Du weiß nicht, was kommt. Du weißt nicht, wie viel Zeit du hast. Nutze sie, aber nutze sie sinnvoll. <br />Was wäre die Botschaft? Nimm es als Herausforderung. Und ich habe so ein kleines Büchlein zu Hause. Dieser blöde Titel, der- ich finde ihn aber gut: „Leben ist immer lebensgefährlich“.<br />

Artikelaktionen