Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Diabetes Typ 2 / Personen / Beate Schmitz / Beate Schmitz betrachtet es kritisch, dass sie aufgrund eines geringen Preisunterschiedes ihre Tabletten wechseln musste.

Beate Schmitz betrachtet es kritisch, dass sie aufgrund eines geringen Preisunterschiedes ihre Tabletten wechseln musste.

Also, die machen mit einem, was sie wollen.

Interviewerin: Die Krankenkasse ?

Ja. Eine Sorte wird gestrichen, die nächste Sorte kriegst du, weil die zwei Cent billiger ist. Dann heißt es zwar immer: nur von einer anderen Firma. Aber auch die ganze Zusammensetzung ist nicht das Gleiche, wie von der vorherigen Tablette. Das können sie mir nicht weismachen.

Interviewerin: Können Sie da noch mal eine Situation erzählen?

Ja, das war auch eine Zuckertablette. Denn ich spritze ja und nehme zusätzlich noch zwei Zuckertabletten. Die eine Sorte war genau drei Cent billiger, als die, die ich jetzt habe. Nee, umgedreht, diese ist jetzt drei Cent billiger wie die Letzte. Und ich habe nachgelesen, da ist dieser eine Wirkstoff ist weniger drin, wie in dem anderen. Also können die mir nicht sagen, nur weil es eine andere Firma ist, das sind die gleichen Tabletten. Das haut doch nicht hin.

Artikelaktionen