Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Diabetes Typ 2 / Personen / Hertha Pfeiffer / Obwohl die Eltern von Hertha Pfeiffer Diabetes hatten, war ihre eigene Diagnose zunächst ein Schock für sie.

Obwohl die Eltern von Hertha Pfeiffer Diabetes hatten, war ihre eigene Diagnose zunächst ein Schock für sie.

Naja, da war ich erstmal geschockt, da war ich erstmal mit mir selber ärgerlich gewesen und dann wollte ich das auch wahrscheinlich noch nicht so wahrhaben, hab ich das auch noch nicht so wahrgenommen. Mal so sagen, aber, weil ich ja das vorprogrammiert hatte schon von meiner Mutter und von meinem Vater. Dann wusste ich ja schon, wie ich mich verhalten müsste.

Ja. Manchmal wollte ich es mir nicht eingestehen, man muss sich dann erst damit befassen, obwohl, wenn man von andern weiß ja, wie das geht. Aber wenn es dich selbst betrifft einen, dann ist man - es dauert lange, ehe man das zulässt, dass man das hat. Dauert lange das zu begreifen, dass die Symptome dies und das also. Da muss man, ich sage - wie gesagt - das muss man dann lernen, zu sich selbst ehrlich zu sein, gerade mit Essen und das alles. Da muss man sagen so, das nicht, das nicht, das nicht, also. Da muss man ganz streng mit sich sein. Wenn man das nicht macht, dann kommt man da nicht hin.

Artikelaktionen