Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Diabetes Typ 2 / Personen / Holger Schneider / Holger Schneider hatte anfangs Angst vor dem Schmerz. Nach einer kurzen Lernphase spritzt er heute routiniert und hat seine Blutzuckerwerte besser im Griff.

Holger Schneider hatte anfangs Angst vor dem Schmerz. Nach einer kurzen Lernphase spritzt er heute routiniert und hat seine Blutzuckerwerte besser im Griff.

Und dann hieß es auf einmal: Ja, Ihre Bauchspeicheldrüse sieht aus, als wenn die aussetzt. Gehen Sie erst mal in eine Klinik. Dann hab ich eben über die Krankenkasse, Klinik, ja, wir haben ein eigenes und dann musste ich eben nach [Ort der Klinik]. Und da
habe ich das Spritzen gelernt. Zwar nur [Name Medikament] sprich das Langzeitinsulin. Aber da komm ich im Moment sehr gut mit klar. Da komm ich glaub ich besser mit klar, als wenn ich weiter Tabletten genommen hätte oder so was. Also ich hab jetzt andere Tabletten zur Unterstützung. Aber mit dem Spritzen komm' ich glaub' ich besser klar. Die Werte reißen nicht mehr so aus.

Also, ich musste - wenn ich dran denke, was ich zu Anfang gezuckt habe. Es ging alleine schon los beim Blutzuckermessen. Es tut nicht weh. Weiß jeder. Aber wenn man das selber macht, tut es weh auf einmal. Man hat Angst davor abzudrücken. Das geht so schnell und so schmerzfrei eigentlich. Eher man aua sagen kann, ist alles schon vorbei. Aber nein, man steht das wie ein ängstliches Kind vorm großen Löwen und hat Angst dabei, die Spritze zu setzen.
Ich meine, ich bin jetzt auch so ein bisschen drüber weg. Das geht buff, fertig. Aber so zu Anfang diese Angst. Ja doch, Angst ist es eigentlich. Es ist lächerlich, würde ich heute sagen, aber die ist da.

Man denkt an diese Spritze, die einem der Doktor reinhaut, wenn man Rückenschmerzen hat. Oder selbst dieses riesen Ding, wobei das auch nur in Anführungsstrichen ist, wenn man Grippeschutzimpfung hat und diese lange Nadel dadran. Die haust du dir in den Bauch. Die kommt ja auf der andern Seite raus. Diese Spritze ist eigentlich - die ich zuhause habe - viel, viel größer als diese Spritze. Nur es ist ja, diese Nadel ist ja so kurz, die kommt ja grad so durch die Haut durch. Bei mir ist ein bisschen mehr dran, aber naja. Es ist schnell und schmerzlos. Diese Angst aber erst mal sich selber zu nehmen, da kann einem stundenlang einer erzählen, das tut nicht weh. Wenn der das macht, da guck ich weg, mach die Augen zu und er - ehe ich aua sagen kann, ist die Sache ja eigentlich erledigt. Nur selber machen, das ist viel Überwindung. Wie gesagt, jetzt nach zwei Jahren, lächerlich. Ich lache manchmal. Ich will nicht sagen, ich lache über mich selber, aber wenn man andere dann hört_ wie spritzen? Mh, das tut doch weh. Sag, eher du merkst, dass es weh tut, dass der Körper das merkt, es tut weh, ist diese ganze Sache erledigt. Da hast du drei Mal drüber gerippelt, damit das Loch wieder zu ist und dann ist die Sache erledigt. Aber man kann es nicht erklären.
Und ich habe es also richtig gelernt. Ich musste mich da morgens zu Anfang, abends dann hin kommen zu der Schwester und so, hier, Hautfalte, da rein, abgedrückt, vorher eingestellt. Wunderbar sagte sie, hat die wieder weggepackt und dann war die Sache eigentlich erledigt. Wie gesagt, es muss erst mal diese feine Nadel, die man eigentlich gar nicht sieht, wenn sie runterfällt, muss man da erstmal in diesen Fettwanst reindrücken. Es ist nicht schön. Es ist - Ich habe auch ein paar blaue Flecke zu Anfang gehabt, weil iches nicht richtig gemacht habe oder doch mal eine Ader getroffen habe oder so was. Ich habe jetzt also auch wieder einen kleinen blauen Fleck, weil ich letztens irgendwann abends im Dunkeln und nicht richtig hingeguckt habe. Gut, kann mal passieren. Da wird ein bisschen drüber gerippelt. Man nimmt diese kleinen Pillchen und dann ist das nicht ganz so schlimm, der Bluterguss und dann sieht man das auch nicht mehr. Also die nächste Bikini-Saison kann ich dann wieder ohne blaue Flecke gehen.
Ich hab auch noch nichts von dem gehört, was man dann von einigen hört, die schon länger spritzen, dass die Bauchdecke verhärtet wird, wo man immer reinspritzt und reindrückt und wenn man öfters auf dieselbe Stelle kommt, dass das weh tut. Also ich hab noch viel Fläche, wo ich noch benutzen kann. Ich hab das noch nicht gehabt.

Artikelaktionen