Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Diabetes Typ 2 / Personen / Irene Walter / Die Hausärztin von Irene Walter beharrt auf Termine bei Spezialisten. Mit einer Überweisung bewahrte sie sie auch vor einem Herzinfarkt.

Die Hausärztin von Irene Walter beharrt auf Termine bei Spezialisten. Mit einer Überweisung bewahrte sie sie auch vor einem Herzinfarkt.

Also sehr, sehr, ja, doch, alles. Mein Herz, sind die sogar so genau, wo ich über die Herzschmerzen geklagt habe und da hat sie mich ja sofort zum Spezialisten geschickt. Dann musste ich eine Woche ins Krankenhaus. Zur Untersuchung musste ich ja drinnen bleiben. Ich hatte eine Reise - hatten wir von unseren Kindern mit bekommen - eine Reise in die Türkei. Die mussten wir abblasen. Das durfte ich nicht. Ich durfte nicht fliegen, weil die Stents gesetzt worden sind. Und ich hätte, wenn ich nicht zu dem Herzspezialist gegangen wäre ins Krankenhaus, da hätte das passieren können. Ich hätte im Flugzeug einen Herzinfarkt gekriegt. Das hat mir die Ärztin gesagt, wo sie mir die Stents gesetzt haben. Dass das so gefährlich und das es höchste Zeit wurde. Und das habe ich eigentlich meiner Ärztin zu verdanken. Die war gleich glashart. Aber es war richtig. Es war richtig. Die kann man eigentlich alles fragen, alles. Die ruft auch gleich bei Orthopäden, da ruft sie gleich an. Man kriegt ja zum Beispiel wie bei Orthopäden einen Termin unter drei, vier Monaten überhaupt nicht. Und wenn man jetzt so Schmerzen hat, da ruft sie gleich an, und macht da Termine. Ob den Orthopäden das passt, wenn sie anruft oder nicht, das macht sie. Da stört die sich nicht dran. Die lässt sich nicht abwimmeln. Doch, die ist in den Sachen ist sie gut, doch.

Artikelaktionen