Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Diabetes Typ 2 / Personen / Johannes Meyer / Die Lebenspartnerin von Johannes Meyer hat seine anfänglichen Symptome richtig gedeutet.

Die Lebenspartnerin von Johannes Meyer hat seine anfänglichen Symptome richtig gedeutet.

Also gemerkt habe ich davon, ich weiß nicht, das muss so um 2000 gewesen sein. Ja, da war ich beim Umziehen und Renovieren. Ich war immer gestresst, leicht angreifbar. Und dann hat meine Frau in schlauen Büchern nachgesehen und gesagt: „Ja, ich weiß, was dir fehlt: du hast Zucker.“ Und da habe ich gesagt: „Ach, was du so hast.“ Und dann gingen noch so ein, zwei, drei Wochen ins Land und dann irgendwie bin ich so durch die Stadt gegangen und da ging es mir nicht so gut. Und da habe ich gesagt: Du gehst mal zum Arzt. Und dann hat der mich drangenommen und dann hat der bei mir Zucker gemessen. Und dann hat er festgestellt: 500. Und dann hat er Panik gemacht.

Artikelaktionen