Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Diabetes Typ 2 / Personen / Jürgen Rogowski / Jürgen Rogowski fühlt sich von seiner Krankenkasse voll unterstützt. Seine Anträge wurden stets bewilligt.

Jürgen Rogowski fühlt sich von seiner Krankenkasse voll unterstützt. Seine Anträge wurden stets bewilligt.

Meine Krankenkasse? Meine Krankenkasse? Das ist eine gute Krankenkasse. Die hat nicht irgendwas. Die hat gar nichts- Die ist hat jede Sache, die ich da irgendwas wurde: wegen Antrag wegen Rollstuhl, wegen Gehhilfen, wegen alles. Und da wurde sofort alles in die Wege geleitet, wurde alles gemacht, alles drum und dran. Und ich kam mit meiner Krankenkasse erst mal klar. Was war das Erste, was sie gesagt hatten?

[Interviewerin]: Welche Rolle die Krankenkasse bei Ihrer Behandlung gespielt hat?
Ja, was für eine Rolle? Was verstehen Sie unter Rolle?

[Interviewerin]: Ja, also ob sie sich eingemischt hat, ob sie unterstützt hat, ob sie Schwierigkeiten gemacht hat.
Nein, also die wurde auch, genauso wie ich, vor vollendete Tatsachen gestellt. Dass den Zucker hatte und sowas. Was soll sie da nun weiter machen?

[Interviewerin]: Aber sie hat Sie dann schon unterstützt?
Voll unterstützt.

[Interviewerin]: Und dass Sie Ihre Medikamente bekommen und Ihre-
Auch alles, alles sowas. Und wenn ich sofort angerufen habe da, dann wurde sofort alles in die Wege geleitet. Meistens halt, wenn irgendwas zum Ausfüllen war, gleich am nächsten Tag hatte ich diese und jene Formulare zu Hause schon gehabt. Und am gleichen Tag noch losgeschickt. Alles drum und dran. Und dann am nächsten Tag habe die Formulare zu Hause gehabt, konnte gleich alles ausfüllen und alles sowas. Also da habe ich keine Probleme gehabt mit der Krankenkasse.

Artikelaktionen