Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Epilepsie / Personen / Bettina Reinhard / Der Mann von Bettina Reinhard macht sich große Sorgen, wenn sie alleine aus dem Haus geht.

Der Mann von Bettina Reinhard macht sich große Sorgen, wenn sie alleine aus dem Haus geht.

Das Einzige, was halt schlimm ist, für mich, ich habe manchmal den Eindruck, dass er es mit seiner Angst etwas übertreibt. Also, wir haben es jetzt so gemacht, dass ich   ihn anrufe, wenn ich das Haus verlasse. Ich rufe ihn an, wenn ich wieder da bin. Wir telefonieren grundsätzlich halt mal einfach vormittags,  damit er weiß, dass ich noch da bin.

Aber manchmal, wenn dann irgendwas ist, dann guckt er mich auf einmal an und fragt: "Gehts dir gut?" und dann sage ich: „Wenn es mir jetzt nicht gut ginge, würde ich das gar nicht merken." Und das sind dann aber teilweise so ganz normale Sachen, die wahrscheinlich jedem passieren, wenn man jetzt mal unkonzentriert ist oder irgendwie so. Wo er dann halt auf einmal meint, es könnte jetzt gerade bei mir losgehen. Das ist halt unheimlich schwierig zu merken. 

Artikelaktionen