Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Epilepsie / Personen / David Sahin / David Sahin findet die Vorstellung komisch, dass seine Partnerin bei Anfällen die Beschützerrolle übernimmt.

David Sahin findet die Vorstellung komisch, dass seine Partnerin bei Anfällen die Beschützerrolle übernimmt.

Es fällt mir schon schwer, das überhaupt anzusprechen. Weil, ich weiß nicht, man fühlt sich dann halt einfach so – ja, degradiert, irgendwo schon degradiert. Also ich fühl mich dann halt nicht zu 100Prozent wie ein Mann. Ist schon mit eine Einschränkung. Also wie gesagt, auch wenn mich mal eine Frau  finden sollte, dass sie mich dann nicht mehr für einen Mann hält.  Dass sie –   mich irgendwo in der Männlichkeit angreift (lacht) und sagt: „Pass auf, das kannst du nicht, das darfst du nicht.“

Da werde ich irgendwo in der Männlichkeit angegriffen. Das sind dann schon so Sachen, die mir manchmal zu denken geben. Da hab ich echt schon Angst,  das später meiner Frau erzählen zu müssen. Wie sie damit umgeht, dann muss sie mich ja quasi beschützen. (Lacht) Wissen Sie, was ich meine? Das geht nicht. So denke ich normalerweise, aber es lässt sich halt nichts machen. Es ist halt so.  

 

Artikelaktionen