Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Epilepsie / Personen / Matthias Groß / Matthias Groß war erst bereit, mitzuarbeiten, wenn die Ärzte ihm alles erklärt hatten

Matthias Groß war erst bereit, mitzuarbeiten, wenn die Ärzte ihm alles erklärt hatten

Ich sage mal, ich habe einfach Ärzte auf dem- wenn ich im Krankenhaus war wegen meiner Operation- nee, Operation nicht. Wegen meiner Epilepsie, war ich- ich war kein lieber Patient. Ich habe meine- die Ärzte, die waren- tut mir jetzt- tut mir leid, weil ich bin böse, ich bin richtig böse geworden.

Mutter: Du hast denen auch viele Löcher in den Bauch gefragt.

Ja. - Vor allen Dingen das. Nee, ich habe mich mit denen wirklich- mit den Ärzten, ich bin manchmal auch böse geworden. Und ich habe verlangt, dass sie es mir erklären und was alles- was damit und damit zu tun hat und ob er mir nicht erklären kann, was das ist. Weil manchmal tun ja manche Ärzte auch einfach sagen: „Naja, es wäre ganz gut, dass- wenn wir das machen und das machen.“ Ja, und da habe ich gesagt: „Nee. Also ehe Sie mir das nicht erklären, machen wir da gar nichts.“ Naja, sie haben es mir meistens erklärt.

Artikelaktionen