Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Epilepsie / Personen / Nicole Winter / Bei Nicole Winter war schnell klar, dass es sich um einen epileptischen Anfall handelte

Bei Nicole Winter war schnell klar, dass es sich um einen epileptischen Anfall handelte

Ja, also, meine Epilepsie begann eigentlich ganz plötzlich. Ja, ich war- also, ich meine, dass das am 20XX war. Da war ich morgens duschen und dann wurde es mir auf einmal schwarz vor Augen. Und das war es eigentlich, an mehr kann ich mich da nicht erinnern. Meine Mutter wollte gerade zur Arbeit und dann hat sie einen Knall gehört. Und als ich dann wieder aufgewacht bin, dann, ja, war die Wohnung voller Sanitäter. Ja, und dann bin ich ins Krankenhaus gekommen und dann waren die der Meinung, dass ich in der Dusche ausgerutscht sei. Und dann habe ich aber zu den Ärzten im Krankenhaus gesagt, dass ich mir da ziemlich sicher bin, dass das nicht so war. Da hätte ich auch meine Hand für ins Feuer gelegt. Ja.<br /> <br />Und dann haben die wohl- also ich weiß nicht, was sie da mit meinen Eltern da alles besprochen haben- aber dann haben sie gesagt, ich soll dann halt zum Neurologen. Und dann sind wir da zum Neurologen gegangen und dann haben die ein EEG gemacht und dann war klar, dass das ein epileptischer Anfall war. Und dann wussten sie aber nicht, woher das kam oder ob das irgendwie in der Familie irgendwie schon mal vorgekommen ist, weil ich eben adoptiert bin, das wusste ich aber damals auch noch nicht.<br /> <br />Ja, und dann musste ich halt raus und dann hat meine Mutter mit meinem Neurologen da gesprochen und hat dem das halt erzählt, dass ich halt von der Adoption noch nichts weiß und ja, ich stand da halt auch im Dunkeln. Und dann war erst mal ein Jahr Ruhe. Dann hatte ich keine Anfälle und nichts, habe auch keine Tabletten bekommen. Und dann, ein knappes Jahr später, kam dann der zweite, wieder in der Dusche, aus dem Nichts.<br /><br /><br _moz_editor_bogus_node="TRUE" />

Artikelaktionen