Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Epilepsie / Personen / Susanne Schäfer / Susanne Schäfer fand heraus, dass Yoga ihr gut tut und Klarheit verschafft

Susanne Schäfer fand heraus, dass Yoga ihr gut tut und Klarheit verschafft

Ich habe mit Yoga begonnen. Das ist ein ganz stabiler Posten in meinem Leben geworden. Ich habe vor vielen Jahren schon mal Yoga gemacht, und ich bin da hingegangen wie zur Gymnastik und hatte keinen großen Effekt erfahren. Jetzt, nachdem die Anfälle passiert waren, hat mich meine Schwägerin wieder da hin geführt. Meine Schwägerin ist Yoga-Lehrerin. Und sie sagte: „Komm doch mal vorbei. Hast du nicht Lust ein Set mit mir zu machen?“ Und ich bin dann bei ihr gewesen und das war für mich ein Schlüsselerlebnis. <br /> <br />Sie hat also eine Übungsreihe mit mir gemacht, nach der ich mich so gut gefühlt habe. Das war eine Erfahrung, die ich überhaupt nicht erwartet hatte und die für mich die Weichen gestellt hat. Ich habe mich danach so klar gefühlt. Ich bin nach Hause gekommen und dachte komischerweise: ich möchte aufräumen. Ich möchte plötzlich mein Arbeitszimmer aufräumen. Ich fühlte mich aber überhaupt nicht unter Druck. Ich hatte einfach das Bedürfnis, mehr Klarheit auch um mich herum zu schaffen. Und seitdem mache ich Yoga regelmäßig. Ich nehme einmal in der Woche teil an diesen Übungen. <br /> <br />Ich habe aber auch selbst angefangen zu Hause Yoga in meinen Alltag einzubauen. Es gibt verschiedene Arten des Yogas, ich mache Kundalini-Yona-Yoga. Das ist verbunden auch mit Meditation. Und es, ja, es beruht auf einer Philosophie, wo verschiedene Chakren, Energiezentren, überarbeitet werden, wo die Energie freier fließen kann. Ich selbst habe keine esoterischen Vorlieben. Ich bin eigentlich für spirituelle Dinge nicht- also ich bin in diesem Bereich nicht sehr engagiert und nicht- das ist für mich keine großes Thema. Aber, ja, ich gehe pragmatisch an die Dinge heran. Ich merke, dass es mir gut tut. Und ich merke, wenn ich dieses Set morgens mache, dass ich wesentlich mehr Gelassenheit habe am Tag. Ich fühle mich wesentlich stärker zentriert. Ich fühle wirklich viel mehr Energie, viel mehr Kraft, viel mehr Ruhe. Und ich stelle fest, dass ich die Dinge des Alltags sehr viel konzentrierter und klarer, und auch im Endeffekt viel effektiver angehen und bewältigen kann. <br /><br /><br _moz_editor_bogus_node="TRUE" />

Artikelaktionen