Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Essstörungen: Anorexie und Bulimie / Personen / Alexandra Jung / Alexandra Jung hält es für notwendig, dass man selbst eine Veränderung will.

Alexandra Jung hält es für notwendig, dass man selbst eine Veränderung will.

Ich denke, es braucht schon irgendwie einen Anstoß von außen. Aber ansonsten muss das meiste von einem selbst kommen. Das glaube ich schon. Also Anstoß von außen, Stütze von außen ist gut, aber in erster Linie muss es von einem selbst kommen, glaube ich schon. Weil, wenn man es nicht wirklich begreift und nicht wirklich will, ich glaube, dann geht es auch nicht. Ich denke, das ist aber bei jeder Art von Sucht so. Man muss es einfach selbst total wollen und dann geht es aber irgendwie auch. Also auch jetzt, wenn ich irgendwie schlechte Tage habe, dann weiß ich auch: Jetzt will ich es irgendwie nicht mehr richtig. Ein Teil sehnt sich schon immer wieder so ein bisschen zurück. Das ist immer so, aber- ja.

Artikelaktionen

Förderung dieses Moduls

Dieses Modul wurde finanziert durch eine private Spende.