Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Essstörungen: Anorexie und Bulimie / Personen / Brigitte Meyer / Brigitte Meyer erzählte ihren Freunden nichts von ihrer Essstörung.

Brigitte Meyer erzählte ihren Freunden nichts von ihrer Essstörung.

Und wussten die dann auch von Ihren-
In der Klinik?
Nein, die Freunde. Wussten die Bescheid?
Nein. Nein. Ich habe auch niemandem gesagt, warum ich in die Klinik bin. Ich habe zwar allen gesagt, dass ich in der Psychiatrie bin, das habe ich gesagt. Wahrscheinlich habe ich mir auch erhofft, dass sie mich in Ruhe lassen dann.
Auch meinem damaligen Freund habe ich dann eben gesagt, ich bin in der Psychiatrie. Und das ist natürlich für die Außenwelt- und damals war das noch viel schlimmer. Ja. Klar, und ich bin dann- in der Klinik bin ich erst richtig dünn geworden. Ich bin, glaube, mit 47 Kilo dort eingewiesen worden und bin mit 40 raus oder so. Und die, die mich besucht haben, haben gesehen, dass ich immer weniger werde. Das war natürlich für die Umwelt bedrohlich. Für mich überhaupt nicht. Ja. Ja, ich- nein, ich habe da nicht über das Essen geredet.

Artikelaktionen

Förderung dieses Moduls

Dieses Modul wurde finanziert durch eine private Spende.