Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Essstörungen: Anorexie und Bulimie / Personen / Hannah Becker / Hannah Becker hatte das Gefühl, alle waren dankbar, wenn sie ihnen vermittelte, dass sie sich keine Sorgen machen müssen.

Hannah Becker hatte das Gefühl, alle waren dankbar, wenn sie ihnen vermittelte, dass sie sich keine Sorgen machen müssen.

Ich hatte auch das Gefühl, ehrlich gesagt, dass meine ganze Umwelt, seien es meine Eltern, mein Freund, meine Freunde, dass alle dankbar dafür waren, wenn ich erzählt habe, dass alles gut ist. Und, dass das alle mit Handkuss hingenommen haben, dass ja eigentlich alles gut ist und dass man sich überhaupt keine Sorgen machen muss. Und das hat dann in mir auch das Gefühl geweckt: Hey okay, es ist auch einfach alles okay, irgendwie. Also ich glaube, dass die Leute und auch mein enges Umfeld sich schon schwer getan hat, mir da wirklich reinzureden. Ich kann schon, glaube ich, von der Persönlichkeit sehr stark und überzeugend eben auftreten und auch das Gefühl vermitteln, ich hätte alles im Griff und man muss sich nicht um mich kümmern. Und das will ich auch vermitteln.

Artikelaktionen

Förderung dieses Moduls

Dieses Modul wurde finanziert durch eine private Spende.