Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Essstörungen: Anorexie und Bulimie / Personen / Lena Huber / Lena Huber schafft es inzwischen manchmal, die Stimme der Essstörung zu überhören.

Lena Huber schafft es inzwischen manchmal, die Stimme der Essstörung zu überhören.

Also anfänglich wurde ich ja nur von so einem- also quasi wie schizophren, war ich natürlich nicht, aber ich habe immer so eine innerliche Stimme gehabt, so: „Das darfst du nicht essen.“ oder „Du musst Sport machen.“ und „Das ist dir nicht erlaubt.“ und so weiter. Das alles war halt in der Hochzeit meiner Essstörung quasi sehr laut. Und ich habe dann gemerkt als ich- als es besser geworden ist oder als ich diesen Willen bekommen habe: Die Stimme ist nicht mehr so laut. Ich komme also da quasi darüber, ich kann darüber hören und mache nicht mehr alles sofort, was die sagt. Klar, habe ich schon immer wieder noch das ausgeführt, aber es war jetzt nicht so, dass ich ausschließlich nur noch das gemacht habe. Und ich schon auch selbst auf mich gehört habe, was möchte ich jetzt eigentlich.

Artikelaktionen

Förderung dieses Moduls

Dieses Modul wurde finanziert durch eine private Spende.