Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Essstörungen: Anorexie und Bulimie / Personen / Lena Huber / Lena Huber ist der Meinung, dass ihre Familie nicht der Grund ist, warum sie eine Essstörung bekam.

Lena Huber ist der Meinung, dass ihre Familie nicht der Grund ist, warum sie eine Essstörung bekam.

Was ich noch sagen kann, bei mir ist es jetzt so gewesen, dass ich von meiner Familie aus immer viel Unterstützung bekommen habe. Die hat mich immer sehr unterstützt. Ich bin auch der Meinung, meine Familie ist nicht der Grund wieso jetzt in die Essstörung reingefallen bin. Ich glaube, es hat verschiedene Gründe wieso das bei mir passiert ist.

Artikelaktionen

Förderung dieses Moduls

Dieses Modul wurde finanziert durch eine private Spende.