Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Medizinische Reha / Personen / Bernd Watke / Bernd Watke machte sehr gute Erfahrungen mit der Sozialberatung.

Bernd Watke machte sehr gute Erfahrungen mit der Sozialberatung.

Wer hat den Impuls gegeben, dass eine Reha stattfinden würde?
Okay. Im Krankenhaus war schon jemand da von der Sozialberatung, der dann eben gefragt hat, ob man Reha will, beziehungsweise, das war eigentlich eh schon klar, dass eine Reha von Nöten ist danach. Und warum man es will und was für eine Art man will. Und der hat das alles gemacht, gemanagt eigentlich. Also das war optimal, da habe ich nicht mehr viel machen müssen. Ein paar Sachen unterschreiben, durchlesen. Und organisatorisch war auch während der Reha nachher für Beantragung von Behindertenausweis oder so, ist angeboten worden. Oder was hat es denn noch gegeben? Also da war immer eine Sozialberatung da. Das war echt angenehm. Habe gar nicht gewusst, was es alles für Möglichkeiten gibt. Was weiß ich, Beantragen von irgendeinem Tisch oder so ein Stehtisch. Wenn man da irgendwas, also eine Frage gehabt hat, da hat man eigentlich immer eine Ansprechperson gehabt.

Orthopädische Reha nach einem Bandscheibenvorfall

Artikelaktionen