Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Medizinische Reha / Personen / Claudia Gross / Claudia Gross war vom Aufnahmegespräch positiv überrascht, als die Ärztin sich viel Zeit nahm und sie ihre Wünsche äußern durfte.

Claudia Gross war vom Aufnahmegespräch positiv überrascht, als die Ärztin sich viel Zeit nahm und sie ihre Wünsche äußern durfte.

Das Gespräch mit dem Arzt war sehr gut. Ich war überrascht. Weil ja, wie gesagt, es war alles ein bisschen stressig und hektisch, aber die, es war eine Ärztin. Die Ärztin hat sich wahnsinnig viel Zeit genommen. Ich musste gar nicht viel sagen. Sie hat gesagt: „Sie sehen für mich erschöpft aus.“ Und hat mich untersucht, hat die Verspannung festgestellt, von der ich gar nichts erzählt habe. Und hat eine Stunde mit mir gesprochen und mir auch, mit mir zusammen den Plan erstellt, was sie für richtig hält. Ich durfte Wünsche äußern. Also da war ich überrascht. So kenne ich es nicht von hier, dass ein Arzt sich eine Stunde Zeit nimmt und man, weiß es sind 30, 40 andere Leute mit dir zusammen angereist. Gut, da sind mehrere Ärzte gewesen, aber ich denke, sie wird auch fünf, sechs Leute an dem Tag als Termin draufstehen haben. Aber trotzdem hat sie sich die Zeit genommen. Und auch nicht irgendwie, man fühlte sich nicht abgefertigt. Also da war ich positiv überrascht. Muss ich sagen. Das war sehr gut.

Rheumatologische Reha bei einer Autoimmunerkrankung

Artikelaktionen