Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Medizinische Reha / Personen / Heike Tschirner / Heike Tschirner machte die Erfahrung, dass manche Klinikbetreiber besonders auf Profit aus waren.

Heike Tschirner machte die Erfahrung, dass manche Klinikbetreiber besonders auf Profit aus waren.

Man sollte, bevor man zu einer Reha geht, sich erkundigen, wer der Träger ist und ein bisschen nachhaken, was das für Träger sind. Und da gibt es Träger, da kann man auch zum Beispiel die Gewinn- und Umsatzberichte im Internet angucken und die Ziele. Und da steht eben einfach bei vielen, dass auf Gewinnmaximierung geachtet wird. Und das kriegt man als Patient voll zu spüren. Da läuft dann ein 08/15-Programm: Die Diagnose kriegt das Programm. Und Basta. Fernsehen, Getränke zusätzlich außerhalb des Essens, alles, was man außer dem festen Programm benötigt oder möchte, kostet dann auch entsprechend mehr. Da wird mit wirklich allem Geld verdient: Fernsehen, Telefon, Radio, Wasser. Egal was. Und auf individuelle Bedürfnisse auch im medizinischen Programm wird überhaupt nicht eingegangen.

Rehas bei Depression und nach Brustkrebs

Artikelaktionen