Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Prostatakrebs / Personen / Lothar Weber / Lothar Weber hatte Blut im Urin, was aber nach kurzer Zeit wieder weg ging.

Lothar Weber hatte Blut im Urin, was aber nach kurzer Zeit wieder weg ging.

Und als Sie dann diese Biopsie haben machen lassen, wie war das so für Sie oder wie wurde das gemacht?

Na ja, also das war natürlich nicht furchtbar angenehm, möchte ich sagen. (lacht) Das ist auch nicht schmerzhaft in dem Sinne, aber es ist unangenehm. Da wurden ja 32 Proben aus der Prostata entnommen, wenn ich mich recht erinnere, ich weiß nicht mehr genau. Aber so ungefähr. So 32 ganz dünne Proben.

Da wird mit einer Nadel reingestochen, es ist also nicht so angenehm. Und ja gut, man hat ein paar Tage danach ein wenig Probleme mit dem Urinlassen und so weiter. Na ja, es ist halt blutig und dann kommt da ab und zu so ein Gries mit raus. Und das ist halt natürlich nicht so angenehm, klar. Aber nach kurzer Zeit ist das auch weg gewesen.

Artikelaktionen