Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Prostatakrebs / Personen / Otto Vengler / Otto Vengler will weiter aktiv sein, sich nicht zurückziehen und zumindest Kurzreisen unternehmen.

Otto Vengler will weiter aktiv sein, sich nicht zurückziehen und zumindest Kurzreisen unternehmen.

Und wie sieht das aus, was sind zurzeit so Ihre größten Sorgen? Und was wünschen Sie sich noch für die Zukunft?

Ich wünsche mir für die Zukunft, dass mein Zustand weiter so bleibt, wie er jetzt ist. Dass ich also die Dinge im Griff habe, dass ich auch einmal etwas machen kann, was während bestimmter Zeiten nicht möglich war. Dass ich auch Kurzreisen unternehmen kann, dass ich überhaupt einmal irgendetwas besuchen kann. Also, ich bin nach wie vor auch neugierig auf Neues, das ist noch vorhanden, ich igle mich nicht ein. Aber ich berücksichtige meine vielen Erkrankungen und versuche, die unter ein Dach zu bringen.

Artikelaktionen