Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Prostatakrebs / Personen / Ralf Sauer / Ralf Sauers Arzt schlug ihm neben der Operation auch die Aktive Überwachung vor.

Ralf Sauers Arzt schlug ihm neben der Operation auch die Aktive Überwachung vor.

Das war dann 2011, da stieg er
dann auf 5,1. Da hat der Arzt gesagt, jetzt sollten wir mal eine Biopsie
machen. Dann haben wir 2011 die zweite Biopsie gemacht. Dabei kam dann
raus, dass von achtzehn Stanzen eine mit einem Prozent befallen war.
Also ein ganz klein wenig. Aber die Diagnose Krebs war gestellt. Aber
bei so einem geringen Befund hat er dann gesagt: "Ja, wir
können operieren." Er hat mir das aber frei gelassen.
"Wir können aber auch diese Active Surveillance machen, diese
Methode der Therapie." Das habe ich dann gemacht. <br
/>

Artikelaktionen